Ein fettes Dankeschön

Nachdem nun auch die letzte Verladung des Materials stattfand, ist es an der Zeit, noch einmal die Menschen vorzustellen, die seit etlichen Monaten an und für dieses Lager gearbeitet haben. Unzähligen Stunden sind für Orgatage, Kopftreffen, sonntägliche Inhalts-WG-Treffen und #Ö-Treffen drauf gegangen. Zwar ist die Arbeit noch nicht ganz evaluiert worden, doch rückblickend lässt sich schon sagen: Geile Sache! Tolle, engagierte Teams, eine grandiose Kooperation und viele schöne, gemeinsame, aber auch anstrengende Momente, auf die wir zurückblicken können. Es bleibt nicht mehr viel zu sagen, außer: WE MADE IT!

DSC_5512

Rund 40 Leiterinnen & Leiter, ehemalige Pfadfinder und einfach nur helfende Hände, die Lust hatten etwas zu bewegen, umfasste das Staffteam. Neben den üblichen Verdächtigen gilt hier auch der Dank den Leitern, die spontan bei dem Auf- & Abbau geholfen haben. Danke euch!DSC_5535

Die Lagerleitung, danke. Thanks for being there!

DSC_5515

Der Inhalt: Ein wirklich einzigartiges Team für ein tolles Programm! Nicht nur eure schauspielerische Leistung war der Knaller. Egal ob Workshops, die Geländespiele, das Bergfest oder die Story an sich, ihr habt gerockt! DSC_5532

Um es mit Marvins Worten zu sagen: „Guckt euch das mal an, ey, richtig geile Deko.“ Vielen Dank euch für die vielen Arbeitsstunden, die ihr investiert habt, selbst wenn die Requisiten nur kurze Auftritte hatten – sie sahen alle großartig aus! Im Gedächtnis bleiben vor allem die großen Momente des Fenriswolfs und der Midgardschlange. Nicht zu vergessen: Das schicke Logo, die Teilnehmerhefte & das Liederbuch!
DSC_5520

#Ö, ein kleines aber feines Team, welches sich vor allem durch spontane Aktionen wie den Anmeldetrailer oder das Vinceman-Video auszeichnet. Nebenbei rotierten die drei für die Lagerzeitung, den Blog, die lokale Presse & das Fernsehen. Egal ob Leiterleitfaden, Webcam, Lagersong oder Fotos – die Ö mischte überall mit.

DSC_5519

Für die Orga bleibt nur ein Wort: LEGENDÄR. Nicht nur die vergangenen Bezirkspfingstlager sind „auf ihrem Mist“ gewachsen, sondern auch die Idee zu diesem Sommerlager – da war die Durchführung Ehrensache. Die Aufgaben dieses Trupps waren weitreichend: An- & Abreise, Materialtransport, Infrastruktur im Lager, Lagerbüdchen & Leitercafé, das Küchenteam, welches die Einkäufe (mit dem 40-Tonner!) und Essensausgabe tagtäglich gerockt und die Sonne gefühlt nie gesehen hat! Danke auch den Sani und sein Team für die vielen gemeisterten Einsätze!

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die sechs Herren, die das Staffteam nicht nur mit ihrer Weisheit und Erfahrung bereichert, aber vor allem über 12 Jahren sich aktiv in unserem Bezirk für die Lager engagiert haben. Eure Arbeit ist und war gigantisch, ihr habt das Lager so was von gerockt – ein starker Abgang! Danke, Jungs!

02 08 Gruppenfoto-7482Last but not least ein großes Dankeschön an all die Leiter in den Stämmen, die ihre Kinder in diesem Sommerlager begleitet haben. Ohne eure Arbeit wäre so ein Lager nicht möglich gewesen. Auch ihr leistet Großartiges!
Und natürlich ein großes Dankeschön an jeden Teilnehmer & Teilnehmerin. Wir hoffen, ihr hattet ebenfalls bei dieser einmaligen Aktion den Sommer eures Lebens!

P.S. Danke auch an das Team Notfallmanagement. Toll, dass es euch gab und noch viel schöner, dass wir nie auf eure Arbeit zurückgreifen mussten! Wir sind uns aber sicher, ihr hättet jeden Notfall bestens gemeistert!