Presse

Pressekontakt:

Team Öffentlichkeitsarbeit
Bezirkssommerlager 2015
presse@dpsg-bowat.de
__________________________________________________________________________________________________

Pressemitteilungen:

28.07.2015: Götter entdecken das Zelten
Georgspfadfinder veranstalten Bochums größtes Ferienlager

(Kolding) Am vergangenen Freitag machten sich rund 400 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) des Bezirks Bochum & Wattenscheid auf den Weg nach Kolding. Zwei Wochen lang zelten sie auf dem dänischen Pfadfinderplatz „Houens Odde“. Unter dem Motto „Ragnarök – Götterdämmerung über Kolding“ helfen sie den Göttern, den Weltuntergang zu verhindern.

270 Kinder und Jugendliche und etwa 100 ehrenamtliche Leiter der 13 Pfadfinderstämme aus dem Bezirk sowie einem Stamm aus Dortmund-Husen haben sich dem Bezirkslager angeschlossen und vernetzen sich so bochumweit. „Wir sind begeistert, dass sich so viele Bochumer Stämme unserem Großprojekt angeschlossen haben“, schwärmt die Lagerleitung bestehend aus dem Bezirksvorstandsteam Sebastian Schumann und Jan Cress „Schon jetzt ist die Stimmung großartig und das Miteinander ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein.“

Das Programm dreht sich rund um die nordische Mythologie: Thor, Odin und Ragnar animieren die Kinder mit viel Witz ihnen zu helfen den Weltuntergang zu verhindern. So wurden in einem ersten Geländespiel Gegenstände erspielt, um eine Kette zu schmieden, die es möglich machte, den Fenriswolf wieder an die Leine zu legen. Im Anschluss daran gehen die Gruppen in ihren Altersstufen auf Hike – eine mehrtägige Wanderung nur mit Rucksack und Zelt – bevor eine weitere Woche Programm im Standlager beginnt.

Entstanden ist dieses Großunternehmen aus den 4-tägigen Bezirkspfingstlagern, die im vierjährigen Turnus in Rüthen stattfinden. Ein Staffteam aus rund 30 Ehrenamtlichen aus dem Bezirk richtet das Programm aus und koordiniert das Lager vor Ort. Dem Lager ist eine zweijährige Planungsphase voran gegangen.

Bildmaterial: 
DPSG_BoWat_Teilnehmer
DPSG_BoWat_Teilnehmer.jpg (Christina Behrens)
Rund 400 Teilnehmer warten gespannt auf das Bühnenprogramm.

DPSG_BoWat_Bühnenspiel_Auftakt
DPSG_BoWat_Bühnenspiel_Auftakt.jpg (Christina Behrens)
Der Auftakt: Ragnar und Leif leiten in die Geschichte zum Weltenende ein und bitten die Teilnehmer um Hilfe. Auch das Staffteam ist vor Ort.

DPSG_BoWat_ErgebnisGeländespiel
DPSG_BoWat_ErgebnisGeländespiel.jpg (Constanze Kalthoff)
Die Teilnehmer präsentieren Ragnar und Leif die gesammelten Bilder von längst vergessenen Gegenständen (Diskette, 50-Mark-Schein, etc.) aus der eine Kette geschmiedet wird, mit der der Fenriswolf wieder angekettet werden kann.

DPSG_BoWat_Bühnenspiel_2
DPSG_BoWat_Bühnenspiel_2.jpg (Florian Lüke)
Ragnar und Leif testen die Stärke der Kette, mit der der Fenriswolf angekettet werden soll.

__________________________________________________________________________________________________

23.02.2015: Bochumer Georgspfadfinder feiern Thinking Day

Mit einem Waffelverkauf wurde Geld für das Bezirkssommerlager 2015 gesammelt

(Bochum) Acht Pfadfinderstämme des Bezirks Bochum & Wattenscheid verkauften vergangen Samstag im Rahmen des „Thinking Days“ Waffeln in der Bochumer Innenstadt. Der Erlös kommt dem Bezirkssommerlager in diesem Jahr zugute.

In ihren Kluften kaum übersehbar, machten die rund zwanzig Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Bochum auf sich aufmerksam. Der Anlass war der „Thinking Day“, der Gedenktag, an dem die weltweite Pfadfinderbewegung an ihren Gründer Robert Baden-Powell erinnert. Ganz nach Pfadfindermanier wechselten an den Ständen der Pfadfinder nach der Devise „Gib’ was du magst!“ Kuchen und warme Waffeln den Besitzer.

Mit der Spende wird die Kasse für das bochumweite Bezirkssommerlager in diesem Jahr aufgebessert. An dem Lager in Dänemark nehmen rund 400 Kinder und Jugendliche aus vierzehn Stämmen aus dem Bezirk teil.

__________________________________________________________________________________________________

18.02.2015: Auf den Spuren der Wikinger 

Bochumer Georgs-Pfadfinder veranstalten erstes bezirksweites Sommerlager

(Bochum) Rund 400 Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) aus Bochum & Wattenscheid veranstalten kommenden Sommer ein gemeinsames Lager an der Ostküste Dänemarks. Der Lagerplatz nahe der Stadt Kolding verwandelt sich dann in einen mythologischen Schauplatz aus grauer Vorzeit. Unter dem Motto “Ragnarök – Götterdämmerung in Kolding” stellen Götter das Geschick und den Teamgeist der Kinder und Jugendlichen zwei Wochen lang auf die Probe.

Kein Jahr ist es mehr hin, bis 12 Stämme der DPSG aus Bochum erstmalig  an dem an einem Fjord gelegenen Pfadfinderplatz „Houens Odde“ ihre Zelte aufschlagen. Was wie ein spontaner Ausflug wirkt, wird mit zwei Jahren Planungsaufwand von rund 30 Leitern aus dem Bezirk realisiert. “Der Planungsaufwand für solch ein Großunternehmen ist schon enorm”, weiß Bezirksvorstand Jan Creß, der das Lager leitet, „aber die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen im kommenden Sommer wird noch größer sein. Es ist schön, so viele engagierte Leiterinnen und Leiter im Bezirk zu haben, die genau das umsetzen wollen.“

Auch wenn es für den Bezirk Bochum & Wattenscheid das erste gemeinsame Sommerlager wird, ist den Pfadfindern die Größenordnung nicht fremd: Schon in den vergangenen 10 Jahre fanden drei erfolgreiche Bezirkspfingstlager in  Rüthen statt. Bezirksvorstandsreferent Sebastian Schumann hält das kommende Lager für eine naheliegende Entwicklung im Bezirk: „Wir wollten mehr gemeinsames Abenteuer – da ist ein Sommerlager die einzige Steigerung und natürlich die organisatorische, inhaltliche und logistische Herausforderung schlechthin.“

Wer die Ehrenamtlichen bei ihrer Umsetzung unterstützen möchte, kann sich für Geld- und Sachspenden bei den Bezirksvorsitzenden melden. Auch die Charity-Plattform Boost bietet unter http://www.bit.ly/BOOSTBOWAT die Möglichkeit mit dem Einkauf bei den großen Internetversandhäusern die Fahrt ohne viel Aufwand zu unterstützen: Einfach auf der Website einen Onlineshop auswählen, sich einloggen und den Bezirk Bochum & Wattenscheid als Empfänger auswählen.

Einladung zum Waffelverkauf im Rahmen des Thinking Days: Am Samstag, den 21.02.2015 von 10 bis 18 Uhr verkaufen Bochumer Stämme Kuchen und Waffeln in der Bochumer Innenstadt (Stand am Glascafé) – der Erlös kommt der Hike-Kasse der verkaufenden Stämme zugute.